Wir trauern um

Gregor Hettegger (31)

* 16.12.1988 15.03.2020

Verabschiedung
Ort: St. Veit im Pongau
Sonstiges:

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Verabschiedung
im engsten Familienkreis statt.
Wir bitten um Verständnis.


Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: wimmer@bestattung-pongau.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Gregor Hettegger


Kondolenzbuch

† 15.03.2020

Karina & Christoph mit Marlena:

"Trauer ist die Brücke zur Liebe, die in der Erinnerung zu etwas Kostbare und Ewigem wird." Du bleibst immer in unseren Herzen & wir werden dich nie vergessen!
Geschrieben am 21.03.2020 um 21:00

Unbekannt:

„Mit dem Tod eines geliebten Menschen verliert man vieles, niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit.“ „Die Trauer hört niemals auf, sie wird ein Teil unseres Lebens. Sie verändert sich und wir ändern uns mit ihr.“ „Und immer sind da Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen.
Geschrieben am 21.03.2020 um 19:53

Unbekannt:

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, ändert sich unser Leben von einem Tag auf den anderen. Wie sehr fehlt uns der Verstorbene, seine Art zu lachen, zu reden, zu handeln.... Doch gerade dann, wenn wir daran denken, wie er war und wie wir ihn liebten, wird uns ganz warm ums Herz, trotz aller Trauer. In diesem Augenblick ist uns der Verstorbene wieder nah. Aufrichtige Anteilnahme den Hinterbliebenen
Geschrieben am 21.03.2020 um 01:06

Rupert B.:

Es gibt Momente im Leben, da steht die Erde still … und wenn sie sich dann wieder dreht ist nichts mehr wie es einmal war … Ich wünsche den Angehörigen und seinen Freunden viel Kraft in dieser schweren Zeit.
Geschrieben am 20.03.2020 um 17:20