Wir trauern um

Erika Sendlhofer (63)

* 15.12.1957 09.02.2021

Urnenbeisetzung
Ort: Badbruck
Sonstiges:

Die Urne unserer lieben Erika ist am Donnerstag, dem 25. Februar 2021, von 13 Uhr bis 19 Uhr zur stillen Abschiednahme in der Friedhofskapelle Bad Gastein/Badbruck aufgebahrt.

Die Urnenbeisetzung erfolgt im engsten Familien- und Freundeskreis.


Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: wimmer@bestattung-pongau.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Erika Sendlhofer


Kondolenzbuch

† 09.02.2021

Fam. Franz Ölschützer:

Lieber Uli, unvergessen die netten Stunden die wir zusammen verbracht haben... Unsere Gedanken sind in diesen schmerzhaften Stunden bei euch. Mögen sie Kraft, Stärke und Zuversicht geben. Ein letzter stiller Gruß für dich, Erika. Fam. Franz Ölschützer
Geschrieben am 24.02.2021 um 16:42

Oberleitner Manuel:

Unser tiefstes Mitgefühl... Viel Kraft in dieser schwierigen Zeit im Namen des Radhausberg Teams
Geschrieben am 16.02.2021 um 20:32

Anna Reifeltshammer sen.:

Liebe Trauernde! Wenn ein geliebter Mensch aus der Familie stirbt, lässt sich der Schmerz kaum ertragen. Wir fühlen uns hilflos und wir können nichts tun, um die Person wieder zum Leben zu bringen. In so einer Situation gibt uns die Bibel echten Trost. Hiob, ein treuer Diener Gottes, glaubte fest an die Auferstehung. Er fragte: „Wenn ein Mensch stirbt, kann er wieder leben?“ Dann sagte er zu Jehova: „Du wirst rufen und ich werde dir antworten. Nach dem, was deine Hände geschaffen haben, wirst du dich sehnen.“ Hiob wusste also, dass sich Jehova sogar darauf freut, die Toten aufzuerwecken (Hiob 14:13-15). Aber, wie wird Das sein? In der Vergangenheit lebten die Auferstandenen wieder auf der Erde bei ihrer Familie und ihren Freunden. So wird es auch in Zukunft sein, nur noch viel besser: Den Auferstandenen steht in Aussicht, für immer auf der Erde zu leben. Sie werden nie mehr sterben müssen. Und das Leben wird dann ganz anders sein, als wir es heute kennen. Es wird keinen Krieg, keine Verbrechen und keine Krankheiten mehr geben. Das und noch viel mehr steht uns in Aussicht. Unser Schöpfer „der nicht Lügen kann“ verspricht es in seinen Wort, der Bibel (Titus 1:1,2). Möge Euch Diese Erkenntnis in Euren Schmerz Trost und Hoffnung geben! (Meine Mail: Hermann.sen.rhammer@icloud.com)
Geschrieben am 16.02.2021 um 15:34

Heike und Fatih Ullreich-Uslu:

"Das Leben endet, die Liebe nicht." Lieber Ulli, liebe Manuela Unser Aufrichtiges Beileid und ganz viel Kraft in diesen schweren Stunden. Heike und Fatih
Geschrieben am 15.02.2021 um 22:04

Theresa Posch:

Das schönste was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken. Wir wünschen der Trauerfamilie viel Kraft und viele schöne Erinnerungen. Theresa mit Familie
Geschrieben am 13.02.2021 um 14:22

Theresa Posch:

Das schönste was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken. Wir wünschen der Trauerfamilie viel Kraft und viele schöne Erinnerungen. Theresa mit Familie
Geschrieben am 13.02.2021 um 14:18

Andrea und Othmar Hofer:

Wenn ihr mich sucht, sucht in euren Herzen. Habe ich dort eine Bleibe gefunden, lebe ich in euch weiter. - Rainer Maria Rilke Wir schicken der Trauerfamilie unsere aufrichtige Anteilnahme.
Geschrieben am 13.02.2021 um 12:18

Fam. Fillafer:

Liebe Familie! Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der uns lieb war, ging. Was uns bleibt, sind Liebe, Dank und Erinnerung. Paul und Susi
Geschrieben am 13.02.2021 um 09:15

Rosi Zlöbl und Rathgeb Rudi:

Lieber Ulli und Manuela Traurig über die Nachricht, von Erikas Heimgang möchten wir euch unser tiefstes Mitgefühl entbieten. " In diesen schweren Stunden besteht unser Trost oft nur darin, liebevoll zu schweigen und schweigend mitzuleiden." Unser von Herzen kommendes Beileid. Rosi und Rudi
Geschrieben am 12.02.2021 um 20:29

Rosmarie Sendlhofer mit Familie:

Eine Mutter noch zu haben , ist die größte Seligkeit, doch ein Mutterherz begraben ist das aller schwerste Leid. Trägst du hart, was Gott gesendet, wenn ein Mutterauge bricht, denk`, das alles stirbt und endet nur die Mutterliebe nicht. RUHE IN FRIEDEN LIEBE ERIKA!! Liebe Manuela und Trauerfamilie unser aufrichtiges Beileid , wir wünschen euch viel Kraft und liebe Erinnerungen an Eure Mama . Sie beschützt euch als Schutzengel von oben.
Geschrieben am 12.02.2021 um 19:09

Schurischuster:

Euch allen unsere aufrichtige Anteilnahme, Ernst mit Familie. Bad Gastein, Graz den 12.02.2021
Geschrieben am 12.02.2021 um 12:18