Wir trauern um

Andrea Müllner (58)

* 13.02.1963 06.09.2021

Verabschiedung
Ort: Bad Hofgastein
Sonstiges:

Die Urne unserer lieben Andrea ist
am Donnerstag, dem 23. September 2021
von 10 Uhr bis 19 Uhr
in der Aufbahrungshalle Bad Hofgastein
zur stillen Abschiednahme aufgebahrt.

Die Verabschiedung und
feierliche Beisetzung findet
am Freitag, dem 8. Oktober 2021
um 11 Uhr am Urnenhain
in Linz-Urfahr statt.


Kondolenz verfassen:

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: wimmer@bestattung-pongau.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Kondolenzbuch Einträge:

Andrea Müllner


Kondolenzbuch

† 06.09.2021

Für euch:

Wenn sich der Mutter Augen schließen, der Tod das Treue  Herz ❤  ihr bricht, dann ist das schönste Babd zerrissen, ein Mutterherz ersetzt sich nicht. 

Viel Kraft euch allen 

Geschrieben am 21.09.2021 um 13:48

In Stillen Gedanken:

Stimme, die uns vertraut war, schweigt.@Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr.@Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen,@die uns niemand nehmen kann.

Geschrieben am 21.09.2021 um 08:35

Laubichler Max:

Mein aufrichtiges Beileid. Dir lieber Peter und Deiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Geschrieben am 18.09.2021 um 13:15

Im Gedanken bei euch:

Stimme, die uns vertraut war, schweigt.@Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr.@Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen,@die uns niemand nehmen kann.

Geschrieben am 18.09.2021 um 12:45

Im Gedanken bei euch:

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr.
Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen,
die uns niemand nehmen kann.

Ruhe in Frieden Liebe Andrea 

Geschrieben am 17.09.2021 um 21:24

Resi und Raimund Novotny:

Wir möchten Euch unser aufrichtiges Mitgefühl zu Eurem schweren Verlust ausdrücken. Unser zufälliges Treffen am 5. September 2019 in Santacarangelo di Romagna im Cafe ist uns immer in Erinnerung, wie du Peter gsogt host, noch Italien muast forn, daß ma die Gasteiner triff! Das war ein so schöner Moment für uns, daß wir jedes Mal daran denken! Wir wünschen euch viel Kraft in dieser schweren Zeit!

Geschrieben am 13.09.2021 um 11:19

Ein Mama aus der Sonnengruppe:

Heute geht die Kindergarten Tür auf dich deine Stimme ist verstummt

Andrea deine vertraute Srt wird fehlen 

Du warst die wichtigste Bezigsperson für mein Kind 

Danke dasd du soooooo eine tolle Kindergärtnerin für meinen kleinen warst

Es ist noch immer nicht zu glauben das wir dich nimmer sehen

Du wirst trotzdem als Engel eine Hilfe sein

Machs gut und Danke

Wir vermissen DICH

Geschrieben am 13.09.2021 um 06:24

Christina Schafflinger:

Für Hannah war Andrea die erste wichtige Bezugsperson außerhalb der Familie und ich bin sehr dankbar für die beste Betreuung die Hannah durch Andrea im Kindergarten bekommen hat.

Mein herzlichstes Beileid und mein Mitgefühl gelten der Familie und den Angehörigen.

Ruhe in Frieden liebe Andrea, du bleibst unvergessen!

Christina mit Hannah

Geschrieben am 12.09.2021 um 21:09

Anna Reifeltshammer sen. Altheim:

Liebe Trauernde!

Wenn ein geliebter Mensch aus der Familie viel zu bald und unversehens stirbt, lässt sich der Schmerz kaum ertragen. Wir fühlen uns hilflos und wir können nichts tun, um Ihn wieder zum Leben zu bringen. In so einer Situation gibt uns die Bibel echten Trost. Hiob, ein treuer Diener Gottes, glaubte fest an die Auferstehung. Er fragte: „Wenn ein Mensch stirbt, kann er wieder leben?“ Dann sagte er zu Jehova: „Du wirst rufen und ich werde dir antworten. Nach dem, was deine Hände geschaffen haben, wirst du dich sehnen.“ Hiob wusste also, dass sich Jehova sogar darauf freut, die Toten aufzuerwecken (Hiob 14:13-15). Was dürft Ihr demnach erwarten? 
In der Vergangenheit lebten die Auferstandenen wieder auf der Erde bei ihrer Familie und ihren Freunden. So wird es auch in Zukunft sein, nur noch viel besser: Den Auferstandenen steht in Aussicht, für immer auf der Erde zu leben (Psalm 37:29). Sie werden nie mehr sterben müssen (Offenbarung 21:3-5).  Und das Leben wird dann ganz anders sein, als wir es heute kennen. Es wird keinen Krieg, keine Verbrechen und „keine Krankheiten“ mehr geben (Jesaja 33:24). Das, und noch mehr an positiven Veränderungen verspricht unser Schöpfer in seinen Buch, die Bibel. Mögen diese begeisternden Wahrheiten Euch in euren großen Schmerz, Trost, und Hoffnung auf ein glückliches Wiedersehen verleihen!

Geschrieben am 12.09.2021 um 15:21

Eine Familie aus der Sonnengruppe:

Ganz still und leise, ohne ein Wort, gingst du von deinen "LIEBSTEN" fort. Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt uns nur mit dem Unbegreiflichen umzugehen. Du hast ein gutes Herz besessen, nun ruht es still, doch unvergessen. Unser aufrichtiges Mitgefühl Wir wünschen der ganzen Familie viel Kraft! 

Wir werden dein lustiges Wesen sehr vermissen! Einfach unbegreiflich!  

Geschrieben am 11.09.2021 um 20:56

Martina und Christian:

Mama,

wir vermissen dich, dein Lachen, deine Lebensfreude und deine Stimme.

Wir können es immer noch nicht glauben, versuchen uns in den glücklichen Momenten zu vergraben um mit dem Schmerz umzugehen.

Mama du hast Christian wie ein eigener Sohn aufgenommen, er hat in dir eine zweite Mama gefunden. 

Ich verspreche dir eins für den Rest unseres Lebens - unser Ziel ist es so glücklich zu sein wie du es warst. 

Du hast uns alles beigebracht was wir fürs Leben brauchen, du lebst in jeder meiner Zellen weiter. 

Wir vermissen dich, 

Martina und Christian

Geschrieben am 11.09.2021 um 15:15

Wally und Sepp Gufidaun:

Hoila Andrea, mir hättn no so gern mit dir gelacht und geratscht, i hätt dir no so viel erzähln  wolln , aber des war uns net vergönnt

Unsere Begegnungen waren immer so lustig, wir habn viel gelacht und auch geweint ,

Die  Erinnerungen kann uns niemand  nehmen, und du bist ganz tief und fest in unserem Herzen ❤ verankert

Wir vermissen die gonz fest, du wirst jetzt mitn Radl von einem Stern zum andern radlen und uns beschützen… Pfiati Andrea

Geschrieben am 11.09.2021 um 15:15

Adi Weber jun:

Unglaublich und schockierend. Mein aufrichtiges Beileid, dir lieber Peter und deiner Familie wünsche ich ganz viel Kraft. 

Geschrieben am 11.09.2021 um 15:01

Rosi Zlöbl:

Lieber Peter, liebe Trauerfamilie 

Tief erschüttert über die traurige Nachricht, entbiete ich, mein von Herzen kommendes Beileid. 

"In diesen schweren Stunden besteht unser Trost oft nur darin, liebevoll zu schweigen und schweigend mitzuleiden "

In tiefen Mitgefühl, Rosi vom Spar 

Geschrieben am 10.09.2021 um 16:06

Familie Gassner:

“Es tut weh, sagt das Herz. Es wird vergehen, sagt die Zeit. Aber ich komme immer wieder, sagt die Erinnerung. Und ich bleibe für immer, sagt die Liebe.”
Liebe Trauerfamilie!
Tief berührt möchten wir euch unser aufrichtiges Beileid aussprechen. Wir wünschen euch viel Kraft, Mut und Zuversichert in dieser schweren Zeit. Es gibt keine passenden Worte für den Verlust von Andrea. Sie hinterlässt in eurer Familie und im Kindergarten eine große Lücke.
Gerlinde u. Hans Gassner

Geschrieben am 10.09.2021 um 13:36

Familie Gracher:

Liebe Angehörige.
Die  Nachricht von Andrea's Tod hat uns unglaublich traurig gemacht und wir möchten hiermit unser Beileid aussprechen.

 

"Danke für den Weg, den Du mit uns gegangen bist. Danke für die Hand, die uns so hilfreich war. Danke, dass es Dich gab"
-Rainer Maria Rilke- 

Danke für die gemeinsame Zeit im Kindergarten.
Andrea war für unsere beiden Mädels eine wichtige Bezugsperson und ich kann mir noch gar nicht vorstellen,wie das jetzt im Kindergarten ohne sie weitergehen soll.
Wir werden sie vermissen und immer in unseren Herzen behalten und uns gern an diese Zeit zurückerinnern.


Mögen auch Euch die vielen schönen Erinnerungen an die gemeinsame Zeit Kraft und Hoffnung geben.


In tiefem Mitgefühl
Angelika u.Bernhard Gracher
mit SOPHIA,LISA,Anton

Geschrieben am 10.09.2021 um 09:12

Fam. Waltraud Abd el Momen:

Als Engel des Kindergartens bist du in unser Leben getreten und als Engel verlässt du das irdische Leben. 

Ich kann nur danke sagen was du all die Jahre für unsere kleine getan hast. 

Man kann nicht in Worte fassen wie sehr du fehlen wirst. 

Liebe Andrea.. Du bleibst unvergessen und lebst in all den Kindern die du begleitet hast weiter. 

Wally, Amr, Shereen und deine Ameise Tara 

 

Geschrieben am 10.09.2021 um 08:54

Eine Mama vom KIGA:

Menschen treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile.
Einige bleiben für immer, denn sie hinterlassen ihre Spuren in unseren Herzen.

Lieb 💕💞 Andrea diese Spuren hinterlässt du sicher 

Danke das ich dich als so wundervollen Menschen kennen lernen durfte 

Ich möchte dir noch soviel sagen leider bist du nicht mehr😪😪

Du wirst uns als Engel 😇 begleiten auf unseren Weg im Kindergarten 

Ich kann nur danke sagen 

Geschrieben am 10.09.2021 um 02:51

Klaus, Caroline & July:

Der Verstand kann es nicht fassen, 

mit Worten kann man es nicht sagen, 

nur das Herz kann es fühlen - was ihr verloren habt! 

Wir sind in Gedanken bei euch Klaus, Caroline & July

Geschrieben am 09.09.2021 um 20:48

Monika Gruber:

Liebe Angehörige 

Ich möchte Euch mein aufrichtiges Beileid aussprechen

Andrea ist für mich in den letzten zwei Jahren ein sehr vertrauter Mensch geworden sie wird mir und meinem Thomas in ewiger Erinnerung bleiben

Ich kann nur DANKE sagen für alles 

RUHE IN FREIDEN LIEBE ANDREA

Geschrieben am 09.09.2021 um 16:46